Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Du hast eine Vitpilen oder Svartpilen? Dann bitte hier eintreten!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von Digga » 01.07.20 - 07:24

Nach dem Wechsel auf den Shark GP Series Auspuff wollte ich eine Probefahrt machen, nach ca. 1 km ist mir die Hauptsicherung durchgebrannt, die Kiste ist komplett tot.
Die Hauptsicherung sitzt vor der Batterie auf dem Starterrelais.
Also neue Sicherung eingesetzt und nach ein paar km wieder durch, neue Sicherung rein, Zündung an Sicherung durch die Kiste dann zum Händler gebracht.
Dieser hat die Elektronik und Verkabelung gecheckt und eine 60km Probefahrt gemacht, natürlich ist alles heil geblieben.
Als ich die 701 abgeholt hab und ein paar km gefahren bin ist beim schalten vom 3. in den 4. bei hohen Drehzahlen die Sicherung wieder geflogen, neue Sicherung rein und versucht den Fehler nochmal zu Provozieren was auch geklappt hat.
Im Ausschlußverfahren hab ich den alten Auspuff wieder verbaut, die Sicherung hat jetzt ein paar km länger gehalten aber auch hier in hohen Drehzahlen ist diese dann geflogen.
Im Stand auch mit eingeklappten Seitenständer lässt sich dieses Phänomen nicht provozieren.
Anfang Mai hab ich eine Shido Lithium verbaut, mein Händler traut dieser nicht so recht, jetzt ist die Frage kann das an der Batterie mit eingebautem Batteriemanagment liegen oder an einem anderem Bauteil.
Möglich ist bei dem ganzen Elektrokram alles und vieleicht hat einer von euch so was schonmal erlebt oder gehört.

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2426
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von Dual-Sport » 01.07.20 - 11:48

Es könnte der Spannungsregler schuld sein.
Vor 2 Wochen ist mein Bruder mit seiner alten Katana liegen geblieben, gleiche Symptome, ausser, dass die Hauptsicherung schon bei 3000 Umdrehungen durchbrannte. Neue Sicherung rein, Gas geben, pitsch!
Als wir dannn einen neuen Regler einbauten, war wieder alles ok.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von Digga » 02.07.20 - 10:12

Den Regler hatte ich auch in Verdacht.
Was merkwürdig ist ist folgendes Phänomen, bin jetzt 120km mit dem Original Pott gefahren ohne Probleme, hab jetzt nochmal auf den Shark gewechselt und nach 5 km fahrt hat es mir die Sicherung wieder zerlegt, das passiert am häufigsten unter hohen Drehzahlen am Berg also unter Volllast, irgendwie so als ob das Motormanagment das nicht verarbeiten kann, evtl. lässt der nicht genug Abgase durch oder was weiß ich :ka:

swirak
HVA-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 26.10.14 - 07:41
Motorrad: 701 Enduro 2016
Wohnort: Bezirk Baden bei Wien

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von swirak » 02.07.20 - 14:14

Wurde vielleicht ein Kabel bei der Montage des Auspuffs beschädigt oder gequetscht ? Vielleicht wird auch was zu heiß ?
LG
Christian :2w:

Benutzeravatar
error
HVA-Ersttäter
Beiträge: 53
Registriert: 13.07.19 - 19:47
Motorrad: Svartpilen 701

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von error » 02.07.20 - 17:44

Ich habe mir den Shark GP Series ja auch montiert, da ist eigentlich nirgends ein Kabel auch nur in der Nähe. Ist vielleicht noch etwas anderes umgebaut?
Digga hat geschrieben:
02.07.20 - 10:12
evtl. lässt der nicht genug Abgase durch oder was weiß ich :ka:
Im Gensatz zum Originalauspuff ist der Shark ja unendlich viel leichter, das kann ich mir nicht vorstellen.

Benutzeravatar
Evoneos
HVA-Neuling
Beiträge: 39
Registriert: 18.07.17 - 16:47
Motorrad: 701En '17 + T509

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von Evoneos » 02.07.20 - 18:43

Ich glaube auch nicht an die Auspufftheorie, sondern eher daran, dass es immer ein Zusammenspiel zwischen Batterietyp, Lichtmaschine, Regler und Stromverbrauch/-bedarf des Fahrzeugs gibt.

Man sieht das meistens bei älteren Motorrädern, bei denen aus Gewichtsgründen eine LiFePo4 verbaut wird (jetzt gönn ich mir mal was!) und später Probleme mit abgefackelten Reglern oder durchgebrannten Statoren auftauchen.

Eventuell kannst Du in Deinem Fall von Glück reden, dass Dich die Sicherung vor einem größeren Schaden gerettet hat. Wenn Du Deine alte Batterie noch hast oder Dir eine bei einem Kollegen ausleihen kannst, solltest Du das mal testen.

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von Digga » 02.07.20 - 19:27

Ja werde mir noch eine Yuasa holen um das mit der Batterie auszuschliesen oder zu bestätigen, bin in meinem Freundeskreis der einzige Motorradfahrer.
Die alte Batterie war nach einem Jahr fertig, von heute auf morgen den Zellentod gestorben.
Ich denke auch das es was anderes ist aber es ist halt nur sehr sehr merkwürdig das es mit dem Shark auftritt und sich immer wieder reproduzieren lässt.
Möchte den Auspuff ungerne hergeben weil der schön bassig ist vom Sound.
Ich bleib dran und werde berichten hab mir jetzt noch das Werkstatthandbuch bestellt um der Sache besser auf den Grund zu gehen.

Falls einer von euch eine Yuasa fährt, welche ist denn für die Svarte geeignet?

Benutzeravatar
Evoneos
HVA-Neuling
Beiträge: 39
Registriert: 18.07.17 - 16:47
Motorrad: 701En '17 + T509

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von Evoneos » 02.07.20 - 20:37

Das ist zwar eine Yuasa für eine 701 Vitpilen aber so groß werden die Unterschiede wohl nicht sein: https://www.mymoto24.de/home/Artikel-Ba ... 5_250.html

Ich bekomme zwar keine Provision :-) aber der Laden ist recht günstig und zuverlässig, da ich da meine Yuasa MF auch dort für mein 20 Jahre altes Bike bestellt habe.

Ich drück Dir mal die Daumen ;-)

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: Svartpilen 701 Hauptsicherung (30A) brennt immer durch

Beitrag von Digga » 03.07.20 - 08:19

Danke für den Link,werde mir die Yuasa ne Nummer größer bestellen.
https://www.mymoto24.de/home/Artikel-Ba ... 15_86.html
Die Originale hat 10 Ah und 200A Startstrom, deswegen eine Nummer größer.

Antworten