Dual Zündungsdeckel gerissen

Egal welche Husqvarna, HIER wird geschraubt, getunt, repariert und gefachsimpelt !!!

Moderator: Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 02.04.17 - 14:41

Jetzt hat es mich auch erwischt:
Der Zündungsdeckel meiner TE610e ist an der untersten Schraube gerissen.
Da ja Ersatz nur schwer zu besorgen ist, habe ich den Riss mir dem Dremel von beiden Seiten ausgeschliffen und mit Knetmetall verschlossen.
Ich hoffe, das hält... :cry:

Nun meine Frage:
Ist es möglich den Zündungsdeckel ohne Papierdichtung zu montieren, nur mit Dichtmasse?
Ich hätte Dirko HT und Hylomar da, falls es ohne Papierdichtung gehen würde.


Die neue Dichtung von Zupin ist leider bei der Demontage komplett kaputt gegangen, obwohl ich seit der Montage erst 1 x gefahren bin. Ich glaube, das war keine originale Dichtung von Husqvarna.
Sind die originalen Dichtungen früher nicht mit Folie und Pappe eingeschweisst gewesen? Die Dichtung von Zupin kam lose in einer Klarsichttüte.
Hat schon jemand die Dichtung von ebay (www_biketeile-service_de) ausprobiert?
https://tinyurl.com/kohp9ks

10399 10400 10401
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
dr.-hasenbein
"der Dino-Doctor" / Moderator
Beiträge: 9573
Registriert: 16.02.08 - 17:14
Motorrad: SM570R Doc. edit.
Wohnort: hiddensee =)

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von dr.-hasenbein » 02.04.17 - 19:09

und wenn du die "Reste" von der kaputten Dichtung mit Dirko montierst ? beidseitig... Dann ist´s dicht, und der Abstand den die Dichtung herstellt, ist auch da.
Bild

Dino 570 & KEIHIN FCR UPGRADE -> Hier klicken Bei Fragen PN an mich ;-)

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 02.04.17 - 19:29

Das geht leider nicht, die Dichtung ist in x Teile zerfallen...
Ich habe mir aber schon eine neue Dichtung bestellt, Athena für 8,11€:
http://www.ebay.de/itm/232229920089?_tr ... EBIDX%3AIT
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Huskyschrauber
Moderator
Beiträge: 6633
Registriert: 04.04.02 - 11:17
Motorrad: TE 610 '95
Wohnort: 86381 Krumbach

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Huskyschrauber » 03.04.17 - 18:45

Sollte auch so dicht werden, wenns kein Spalt von mehreren mm ist. Ist ja kein Druck drauf.

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 03.04.17 - 19:14

Ist mir nur schleierhaft, wieso der Deckel überhaupt gerissen ist.
Handfest mit kleiner 1/4 Zoll Knarre.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 14.04.17 - 21:46

So, ich habe heute endlich den Deckel wieder montiert.
Morgen kommt dann das Öl rein, mal sehen, ob es wieder dicht ist.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
NoTolerance
HVA-Driftkönig
Beiträge: 872
Registriert: 26.04.13 - 11:03
Motorrad: SM630
Wohnort: Stuttgart

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von NoTolerance » 15.04.17 - 10:58

Ist das Aluguss oder Magnesium?
Wenns alu ist kann ich ihn für evtl schweißen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 15.04.17 - 11:29

Ich meine, bei der Dual wären alle Deckel aus Aluguss.
Danke für dein Angebot, was würde das wohl kosten?
Ich habe mir aber schon einen neuen Deckel in Holland bestellt. 176€ incl. Versand.
Vielleicht würde ich mir dann den geschweissten Deckel als Ersatz weglegen.
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
NoTolerance
HVA-Driftkönig
Beiträge: 872
Registriert: 26.04.13 - 11:03
Motorrad: SM630
Wohnort: Stuttgart

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von NoTolerance » 15.04.17 - 15:34

Bestell den doch wieder ab und wir versuchen erstmal ob das nicht mit dem Schweißen klappt.
180€ Steine ist schon ein Wort :/

Ich will mich daran nicht bereichern... man sollte sich unter Husky Treibern unter die Arme greifen wo man kann ;)

Du kannst einfach entscheiden was du mir für den Aufwand, Schweißgas, schweissZusatz usw. geben möchtest. ich bin als Student für jeden Euro dankbar und außerdem muss demnächst ohnehin eine Pedalerie aus Alu schweißen, da kommts dann auf ein Nähtchen mehr nicht an ;)




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 15.04.17 - 17:41

Nee, ich bin ja froh, dass ich noch nen neuen Deckel bekommen habe, sonst sind die in Deutschland überall ausverkauft. Einen Ersatzdeckel liegen zu haben, beruhigt schon ungemein, gehen ja anscheinend oft kaputt.
Das Knetmetall hält zwar im Moment dicht, aber wer weiss, wie lange.
Wenn ich den neuen Deckel dranne habe, melde ich mich mal bei dir. :Top:
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 01.05.17 - 13:29

So, kleines Update:
Nach ein paar mal fahren, kann ich sagen, das Knetmetall hält.
Benutzt hatte ich QuikSteel, das soll für Temperaturen von -68°C bis +260°C verwendbar sein, angeblich.

Der neue Deckel ist inzwischen auch eingetroffen, allerdings nicht vom holländischen Händler für 178€, sondern von husky-shop24 für 158€.
Der Holländer brauchte eine Woche, um mir mitzuteilen, dass der Zündungsdeckel nicht lieferbar ist. In seinem Shop ist das Teil natürlich immer noch bestellbar...

@ NoTolerance: Ich werde dein Angebot erst mal nicht annehmen, trotzdem großes Danke! :prost:

Ich werde bis auf Weiteres den geflickten Deckel weiter fahren. Wenn ich mal wieder Zeit und Lust zum Basteln haben sollte, werde ich den neuen Deckel einbauen und den geflickten als Ersatz einlagern.

10644
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Benutzeravatar
Dual-Sport
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 20.07.02 - 20:41
Motorrad: TE610E 2001
Wohnort: 44149 Dortmund

Re: Dual Zündungsdeckel gerissen

Beitrag von Dual-Sport » 31.08.18 - 15:16

Langzeiterfahrung zum geklebten Deckel: Hält!
Verschiedene Schaltpläne in meiner Galerie: KLICK
Werkstatthandbücher, Ersatzteilkataloge und div. Anleitungen: KLICK

Antworten