Zugstufe Federbein MY 2021

Die Stollen eurer 701, FE oder TE ab 2014 sind hier Zuhause.

Moderator: Moderatoren

Antworten
O-Jay
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 08.07.21 - 18:30

Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von O-Jay »

Hallo,
bin gerade am rumprobieren, welche Einstellung für mich am besten ist…laut Betriebsanleitung soll man die Zugstufe auf 25 Klicks (Komfort) raussrehen können….bei mir gehen aber nur 21 Klicks…alle anderen Komponenten kann ich auf „Komfort“ stellen….wie ist das bei euch?
Gruß olaf.
Bammel
HVA-Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.05.21 - 20:26
Motorrad: 701 End

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von Bammel »

Bei mir gehen auch nur 21. Hatte schon gedacht ich habe mich verzählt. Bin auch am probieren, weil sie mir noch zu bockig ist.
Bollo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 86
Registriert: 05.01.21 - 11:11
Motorrad: 701LR

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von Bollo »

Ist ein Fehler in der Anleitung. Federbein ist identisch mit dem der '20er und da ist:
Komfort: 15
Standard: 10
Sport/volle Nutzlast: 6

Das das Fahrwerk ab Werk nicht das allertollste ist sollte hinreichend bekannt sein.
O-Jay
HVA-Neuling
Beiträge: 34
Registriert: 08.07.21 - 18:30

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von O-Jay »

Danke für die Aufklärung....!
Bammel
HVA-Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.05.21 - 20:26
Motorrad: 701 End

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von Bammel »

Bollo hat geschrieben: 31.08.21 - 12:39
Das das Fahrwerk ab Werk nicht das allertollste ist sollte hinreichend bekannt sein.
Danke und ja das stimmt, da hat meine große @ alles besser weggebügelt
Benutzeravatar
BRB
HVA-Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: 04.08.18 - 11:15
Motorrad: HQV701E
Wohnort: Brandenburg

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von BRB »

Bammel hat geschrieben: 02.09.21 - 09:57
Bollo hat geschrieben: 31.08.21 - 12:39
Das das Fahrwerk ab Werk nicht das allertollste ist sollte hinreichend bekannt sein.
Danke und ja das stimmt, da hat meine große @ alles besser weggebügelt
Das Fahrwerk der 950 war so ziemlich das beste, was KTM je gemacht hat!
Um bei anderen Modellen da hin zu kommen, wie die ADV im Serienzustand ausgeliefert wurde, muss meist viel investiert werden.
Bin jetzt mit der 701 annähernd dahingekommen. Hab alle Serien-Federelemente rausgeschmissen...
Gruß-BRB
Bollo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 86
Registriert: 05.01.21 - 11:11
Motorrad: 701LR

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von Bollo »

Ich hab mir nen Profi gesucht, mit dem zusammen umgebaut und abgestimmt und jetzt ist’s so wie ich es wollte.
Hat aber mit Serie auch garnix mehr zu tun.
stoppelhoppser
HVA-Brenner
Beiträge: 299
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von stoppelhoppser »

Boah, macht mir Angst. Ich bin nämlich auch am Überlegen, ob ich mein 17er Fahrwerk überarbeiten lasse. Aber wenn da 4-stellig investiert werden muss, damit da was vernünftiges rauskommt, kann ich mir ja fast 'ne neue Karre kaufen.
Benutzeravatar
BRB
HVA-Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: 04.08.18 - 11:15
Motorrad: HQV701E
Wohnort: Brandenburg

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von BRB »

stoppelhoppser hat geschrieben: 02.09.21 - 17:26 Boah, macht mir Angst. Ich bin nämlich auch am Überlegen, ob ich mein 17er Fahrwerk überarbeiten lasse. Aber wenn da 4-stellig investiert werden muss, damit da was vernünftiges rauskommt, kann ich mir ja fast 'ne neue Karre kaufen.
2017...dann haste hinten schon 275mm?
Das Federbein hab ich jetzt auch drin. Lässt sich unter Beachtung der verbauten Federrate eigentlich ganz gut selbst einstellen.
Für vorne besorg Dir eine gut erhaltene 2005-2007er 48MXMA EXC-Gabel. Die gibts so um 2-400€ immer mal zu kaufen. Und die lässt Du beim Spezi optimieren. Kostet mit Service keine 500€. Das kompensierst Du mit dem Verkauf Deiner originalen Gabel.
Gruß-BRB
stoppelhoppser
HVA-Brenner
Beiträge: 299
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von stoppelhoppser »

Mit der 4CS komme ich vorne irgendwie klar. Ist nicht das gelbe vom Ei aber auch nicht unakzeptabel. Hinten find ich schlimmer. Die stempelt zu viel bzw. ich bin einfach zu langsam. Dabei verliert sie immer ein Haufen Traktion und wirklich präzise läuft sie auch nicht.
Benutzeravatar
BRB
HVA-Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: 04.08.18 - 11:15
Motorrad: HQV701E
Wohnort: Brandenburg

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von BRB »

Hatte ich auch.
Druckstufe (beide!) deutlich geöffnet und Zugstufe deutlich weiter zugdreht. Natürlich schrittweise und immer die gleiche Teststrecke fahren. Jetzt bleibt bei mittleren und kurzen Wellen das Hinterrad deutlich länger am Boden. Das "Hupfen" und der Traktionsverlust sind weg. Die als grenzwertig empfundene Geschwindigkeit hat sich fast verdoppelt. Auf der Straße ist das Pendeln, was mich ab 140km/h gestört hat nun auch weg.
Gruß-BRB
stoppelhoppser
HVA-Brenner
Beiträge: 299
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von stoppelhoppser »

Hmkay, das muss ich mal probieren, Dann hab ich in die falsche Richtung gearbeitet. Ich hab Druck und Zugstufe jeweils auf gemacht.
Benutzeravatar
BRB
HVA-Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: 04.08.18 - 11:15
Motorrad: HQV701E
Wohnort: Brandenburg

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von BRB »

stoppelhoppser hat geschrieben: 03.09.21 - 06:23 Hmkay, das muss ich mal probieren, Dann hab ich in die falsche Richtung gearbeitet. Ich hab Druck und Zugstufe jeweils auf gemacht.
Wenn Du die Zugstufe öffnest, wird ein Hopser draus, weil das Ausfedern nicht gedämpft wird. Wenn das Hinterrad bei einer mittleren Welle an deinen Arsch springt und in der Luift durchdreht, musst Du die ZS kräftig schließen. Die ZS hält das Rad am Boden! Mach mal Änderungen mit 5 Klicks. Sonst ist nur wenig zu merken...
Gruß-BRB
stoppelhoppser
HVA-Brenner
Beiträge: 299
Registriert: 01.10.18 - 19:56
Motorrad: XT660R

Re: Zugstufe Federbein MY 2021

Beitrag von stoppelhoppser »

Mein Gedanke war, wenn die Druckstufe weiter geöffnet ist, wird mehr eingefedert. Damit das Federbein nicht immer weiter einsackt, weil es zu langsam wieder ausfedert, bin ich irgendwann auf Block bzw. das FB wird einfach zu kurz.

Aber ich probier das einfach mal aus. Im Gegensatz zur Vorspannung kommt man da ja wenigstens einfach ran.
Antworten