Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Hier gibts Benzingespräche rund um das "alte Blech" bis 1988.

Moderator: Moderatoren

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 29.01.17 - 09:45

um so mehr er jetzt selber macht , um so mehr habe ich dann arbeit !!!! die ganze schwinge muß noch raus wenn das moped bei mir ist , und wenn er jetzt nicht viel fährt kann er das saubermachen und neu abschmieren , die lager mache ich dann rein.Das rohr von der ketten -spannferder ist auch so weit das es ein neues eingeschweißt werden muß.Motor muß aufgemacht werden neue motorbuchsen rein und und und .......

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 29.01.17 - 11:14

Warum muss der Motor aufgemacht werden--wenn du nur die Buchsen meinst, falls die hinüber sind, ok.

Tino--hast du Bedenken, das der Motor technisch ko ist?

Wenn du Tino die Husky durchschaust, dann frage ich mich schon, warum nicht gleich jetzt vor Saisonbeginn :ka: wäre doch am sinnvollsten
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 29.01.17 - 11:54

Weil die Zeit nicht reichen würde Jürgen, ich hab sie ja gekauft um zu fahren. Ich mach wirklich nur das nötigste für ein ordentliches Fahrwek Bremsen Ölwechsel und ein bisl Optik. Für alles andere kleinfein inkl. Elektrik soll der Winter 2017/18 da sein. 2018 ist auch wieder Tüv.
Neue Motorflanschbuchsen hab ich schon bestellt, war gar nicht so einfach. Dünne Scheiben für li/re Rahmenseite hab ich gestern gekauft. 1mm stark.
Für die Vertiefungen in den Flanschbuchsen lass ich mir zwei passende Scheiben von ca. 0,75mm anfertigen, die genau da reinpassen so das der Flansch wieder "plan" ist. Mein Kumpel hat einen Formenbau, er kann helfen. Vielleicht fertigen die mir da auch eine dünne Schutzhülse für die Federnaufnahme Kettenspanner bis das neu wird.

Der Motor läuft Jürgen, aber wenn de Buchsen gewechechselt werden mal irgendwann, dann wird gleich alles was anliegt gemacht. So war das gemeint.

Die Bremsankerplatte ist nicht geölt die ist geschwärzt, ich bau nachher wieder zusammen.

Vielen Dank für deinen Tip Jens, die Schmiernippelsache gefällt mir echt gut.

Die Federbeine: Da wollte ich nur die Feder abmachen, nicht die Dämpfer auf oder so. Da vergreif ich mich nicht dran. Ist auch alles dicht.
Zuletzt geändert von pneubusiness am 30.01.17 - 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 29.01.17 - 12:11

dann klar

Motorflanschbuchsen--wo hast die bezogen?

Nur mal ne Frage--was ist an der Elektrik nok--die müsste doch ok sein--ist grade 2 Jahre her, wie der Tom die reingelgt hat--->???

GJ
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 29.01.17 - 12:37

Die Blinker hinten sind weg und der Bremslichtschalter muss wieder dran 2018 irgendwie. mehr sollte es nicht sein denkeich. ich hab da aber 2 linke Pfoten. Elektrik ist mein Feind, hab auch Angst vor Strom :roll2:
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 29.01.17 - 14:10

Na das packste--die hinteren Blinker haste doch--wenn nicht frag Volker-->-sind nur Steckkontakte und den Schalter nur 1:1
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 29.01.17 - 17:05

Die Blinker sind verschwunden ... also abhanden gekommen sozusagen. Da brauch ich neue/gleiche.

Heut endlich mal was zusammen gebaut, nicht nur immer auseinander ;)

Lager drinne, 2x oben mit Loctite
Bremse zamm ...
Rad steht bereit

Für meine Verhältnisse und die Unerfahrenheit bei den Lagern war die reichliche Stunde die ich hatte gerade ausreichend.
Dateianhänge
20170129_144237.jpg
20170129_144237.jpg (155.45 KiB) 5460 mal betrachtet
20170129_152706.jpg
20170129_152706.jpg (191.46 KiB) 5460 mal betrachtet
20170129_154546.jpg
20170129_154546.jpg (172.32 KiB) 5460 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pneubusiness am 30.01.17 - 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 29.01.17 - 17:26

:Top: so langsam machst du das alleine fertig :) sehr gut :hva:

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 29.01.17 - 18:49

Siehste Tino--man fängt vorsichtig an und lernt und dann klappt des auch--Thema Blinker--dreh doch um 90° nach unten--wenn du nen guten TÜVler hast und du machst ja keine Cafeshowfahrten--dann dürfte das genügen--frag einfach vorher, bevor du tüvst--die Blaukittel sind nicht im grossen und ganzen sehr ok.

Morgen dürfte Päckchen aufschlagen :mrgreen:

GJ
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 31.01.17 - 09:26

Nachdem die Lieferung von Krahl und Korschel oder so nun gecancelt wurde, ist der Stand mit den Motor-Buchsen und Kettenrollen nun wieder auf Null. Ich frag mich, warum man in einem, wenn auch virtuellen Laden, etwas anbietet was man gar nicht hat :roll2:

Naja egal nun, ... Was für Kettenrollen in der Führung benutzt Ihr so? Müsste je eine größere und eine Kleinere sein. Bzw kann das mal jemand verlinken. Bitte kein England, die Bestellung ist durch.

Danke euch ...
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 01.02.17 - 13:35

pneubusiness hat geschrieben:Nachdem die Lieferung von Krahl und Korschel oder so nun gecancelt wurde, ist der Stand mit den Motor-Buchsen und Kettenrollen nun wieder auf Null. Ich frag mich, warum man in einem, wenn auch virtuellen Laden, etwas anbietet was man gar nicht hat :roll2:

Naja egal nun, ... Was für Kettenrollen in der Führung benutzt Ihr so? Müsste je eine größere und eine Kleinere sein. Bzw kann das mal jemand verlinken. Bitte kein England, die Bestellung ist durch.

Danke euch ...

selber machen die kettenrollen , du kaufst das hier durchmesser 25 mm :

http://www.ebay.de/itm/262085379225?_tr ... EBIDX%3AIT

und Präzisionsrohr nahtlos 12 x 2 mm / ID 8 mm

http://www.ebay.de/itm/201282107345?_tr ... EBIDX%3AIT

die rollen runterschneiden auf 20 mm so wie die orginalen , und innen auf 12,5 mm aufbohren , und die hülsen auf 22 mm runterschneiden , am besten jemand geben der das für dich macht , aus der meterware kannst du so viel machen so viel du willst von den ketterollen.

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 01.02.17 - 19:46

Dankeschön. Werd ich kaufen.
Die gelagerte hier ist heut gekommen, so eine war auch dran, unten. Die andere mach ich aus dem Material. Die war nicht gelagert.

Wie lange dauert denn eine Lieferung von dem Jerome so ca. ? hab da etliches bestellt, nöchsten Tag hat er nochmal was gefragt und seit dem ist Ruhe ...
Dateianhänge
20170201_194058.jpg
20170201_194058.jpg (80.92 KiB) 5343 mal betrachtet
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 01.02.17 - 20:22

das ist eine KTM kettenrolle , die kannst du unten reinmachen und oben dann die selbergemachte ohne lager

http://www.ebay.de/itm/Rolle-Kettenfuhr ... xy7nNTWpJp

und 2 buchsen zum reduzieren auf 6 mm in die lager reinbauen

HVA nummer : 8000h3017

beim Jeroen meinst du :-) warten er meldet sich bestimmt , und das ist unser einziger der auch faire preise hat und alles besorgen kann :Top:

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 01.02.17 - 20:29

Kettenrollen kauf ich bei eBay--eingeben: KSX Kettenrolle

dann kommt ein grosse Auswahl

GJ
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 01.02.17 - 21:23

kann man auch einbauen die 32 mm KSX, und 2 buchsen zum reduzieren auf 6 mm :Top:

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 01.02.17 - 22:25

oder auf 8,5mm aufbohren :mrgreen: bin sehr zufrieden mit diesen Laufrollen :Top: --habe die bei allen Huskys drinne
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 02.02.17 - 12:31

20mm 32mm 6mm 8,5mm reduzieren bohren ..... ich versteh nur noch Bahnhof :ka:

:rofl1:
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 02.02.17 - 14:22

Der innendurchmesser der Lager für die Schraube ist 8mm----ich lass das und bohre die Kettenführungsbleche links/recht für die Laufrollen von 6,5mm auf 8,5mm auf :Top:

Also mit einen 2mm Bohrer :evil1:

GJ :prost:
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 02.02.17 - 19:14

mit der buchse ist das besser wenn du die in die lager rein machst , dann hast du den abstand gleich , und diese 8000h3017 buchsen sind für ketterollen , so wird das gemacht :

Bild

Bild

Bild

Bild

unten ist die KTM rolle oder die KSX rolle , 2 buchsen in den lagern , oben ist die 25 mm selber gemachte rolle in der mitte der rolle ist ein kleines loch drin 4 mm das man da WD 40 zum schmieren reinbringt

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 02.02.17 - 20:09

husky430cr hat geschrieben: Also mit einen 2mm Bohrer :evil1:
GJ :prost:
Hääää ??? :roll2: :kadw:

Also ich seh mal zu was ich so draus machen kann, Danke euch vielmals :Top:
Jürgen, der Vogel ist im Nest und wartet ...
Gruß Tino

Antworten