Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Hier gibts Benzingespräche rund um das "alte Blech" bis 1988.

Moderator: Moderatoren

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 11.02.17 - 09:17

mess die dicke deiner O-ringe dann weisst du wie weit die lager eingepresst werden.

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 11.02.17 - 09:30

Gut dankeschön, also sozusagen O-Ring ziemlich genau auf Rohrabschluss.
Gruß Tino

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 11.02.17 - 17:03

Wieder Rückschlag. 2 von den Aussenlagern musst ich einkleben. Da war soviel Luft als wenn man ne Salami in ein Ofenrohr steckt :roll2:

Also Schwinge nicht eingebaut heute. Das muss erst aml trocknen. Dafür noch die Federbeine zusammen gebaut und Schleifschutz geschnitten. Könnte etwas weich sein das Material, na mal sehen. Morgen gehts weiter, hatte auch nur 2 Stunden Zeit.
Dateianhänge
20170211_140249.jpg
20170211_140249.jpg (108.28 KiB) 6284 mal betrachtet
20170211_154151.jpg
20170211_154151.jpg (144.18 KiB) 6284 mal betrachtet
20170211_153718.jpg
20170211_153718.jpg (164.14 KiB) 6284 mal betrachtet
20170211_154102.jpg
20170211_154102.jpg (173.21 KiB) 6284 mal betrachtet
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 11.02.17 - 17:54

Tut schon irgendwie weh, wie wenig die Husky gepflegt wurde--war ja mal meine.
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 934
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von tc500 » 11.02.17 - 19:20

Versuche für die Schleifermontage Schrauben mit flacheren Köpfen zu nehmen. Hängt sich die Kette nicht so schlimm ein, wenn sie im wilden Betrieb mal aus der Spur läuft.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 12.02.17 - 16:48

Das mach ich bei Gelegenheit und muß ich erst besorgen. Ich denke eh, daß mein Kettenschleifer nicht lang hält.

Ansonsten bin ich heut in der Mittagspause ein für meine Verhältnisse ganzes Stück weiter gekommen und es hat richtig Spass gemacht wenn alles so klappt wie geplant.

Schwinge schwingt wieder locker und lautlos obwohl die Achse angebrummt ist wie der Teufel. Am Rahmen innen hab ich noch dünne Scheiben beigelegt.

https://youtu.be/n1W7J0anP2o

Kettenführung auch montiert, passte alles super bis auf die 65er Inbusschraube die ich nicht hatte. Darf man an einer Husky eigentlich ESKA Schrauben verbauen? :mrgreen:

Die Aufnahme oben vom Federbein war ja auch minimal eingelaufen. Knetmetall überbrückt das diese Saison erstmal.

Nun steht sie von hinten erstmal wieder echt gut da. Hab mich echt gefreut bei dem Anblick. Hier nochmals ein Danke für eure Tips und Vorschläge.
Dateianhänge
20170212_135522.jpg
20170212_135522.jpg (183.14 KiB) 6238 mal betrachtet
20170212_131838.jpg
20170212_131838.jpg (152.8 KiB) 6238 mal betrachtet
20170212_123611.jpg
20170212_123611.jpg (154.84 KiB) 6238 mal betrachtet
20170212_141319.jpg
20170212_141319.jpg (132.48 KiB) 6238 mal betrachtet
20170212_145544.jpg
20170212_145544.jpg (189.88 KiB) 6238 mal betrachtet
20170212_154755.jpg
20170212_154755.jpg (193.01 KiB) 6238 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pneubusiness am 12.02.17 - 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 12.02.17 - 17:07

:heba: :hva:
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 12.02.17 - 17:46

Das nächte soll der ESD sein. Die drei Schrauben hinten hab ich ab, komm aber nicht weiter und will nix zerrammeln. Wie ist er aufgebaut? Wie zerleg ich ihn schadfrei? Bekomm den Deckel hinten nicht ab....
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 12.02.17 - 19:27

Rausziehen geht nicht? Normal sollte das aber so sein, dass die eingesetzte Endkappe nach ausziehen kannst--das ist ein ESD von Jörg gemacht--hast schon mit "sanfter" Gewalt probiert.
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 12.02.17 - 20:25

Nein noch keine Gewalt Jürgen, weder harte noch weich :rofl1:
Mach ich morgen mal auf der Arbeit. Vorher leg ich Ihn in Solvent. Villeicht ist was festgebacken ...

Wer ist Jörg?
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 12.02.17 - 21:55

Klassikkollege, welcher den ESD anfertigte.
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 13.02.17 - 08:06

Ahh, na falls es nicht klappt, könnte man Ihn vielleicht mal fragen ...

Edit: hat geklappt, war allerdigs so verkokt, das alles sehr fest war. Und überhaupt, also das war ja sowas von keimig und süffig ... Äääksss :roll2:
Gut das ich das nicht zu Hause gemacht hab. Gedämpft hat da sicher auch nichts mehr, das Siebrohr ist zu und die wolle hatte eine feste Kruste drumrumgebildet. Fotos lass ich mal lieber ....
Das Siebrohr muss ich ausbrennen, sonst wird das nix. Dämwolle werd ich auch noch mal nachordern, ist ganz schön was drinne. 250g hab ich zur Zeit nur da.
Gruß Tino

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 18.02.17 - 12:25

Genau das richtige bei dem Mistwetter heute.
Dateianhänge
20170218_112806.jpg
20170218_112806.jpg (232.67 KiB) 6111 mal betrachtet
Gruß Tino

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 18.02.17 - 16:42

Dann Angestrahlt, gefärbt und mein erstes mal gestopft. Es waren 250g Wolle, bisl ist über. Keine Ahnung ob ich zu locker gestopft hab. Wird sich sicher irgendwie zeigen.
Statt des 35x4 O-Rings wollt ich 5mm Asbestschnur benutzen. Das muss dort unbedingt dicht werden, sonst versaut das alles. Gibts eigentlich sowas wie Asbestband? Dünn?
Dateianhänge
20170218_141235.jpg
20170218_141235.jpg (150.9 KiB) 6102 mal betrachtet
20170218_141326.jpg
20170218_141326.jpg (185.57 KiB) 6102 mal betrachtet
20170218_142557.jpg
20170218_142557.jpg (177.4 KiB) 6102 mal betrachtet
20170218_143411.jpg
20170218_143411.jpg (112.67 KiB) 6102 mal betrachtet
20170218_144328.jpg
20170218_144328.jpg (127.77 KiB) 6102 mal betrachtet
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 18.02.17 - 21:54

die o-ringe sind das Viton oder normale ? Viton verwenden :)

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 18.02.17 - 21:58

K.A. Thomas, ich denk normale. Recht hast du mit der Anmerkung natürlich. Hab ich gar nicht dran gedacht. Aber die Asbestschnur wird nix toppen denk ich, wenns ordentlich passt.
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 18.02.17 - 22:02

http://www.ebay.de/itm/162299291722?_tr ... EBIDX%3AIT

kommt billiger in der USA als in Deutschland , das ist so ärgerlich das fängt schon an bei solchen blöden kleinteilen !!!

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 19.02.17 - 09:53

Für Normalverbraucher ja ... Mist, ich hab noch was gefunden in 35x4 und 35x5 was vielleicht noch besser ist. 1,50-1,80 das Stück. Allerdings müsste man 50 Stck nehmen.

Heute weiter zusammengebaut und ESD getestet. Klingt ganz gut.
Dateianhänge
20170219_114024.jpg
20170219_114024.jpg (135.96 KiB) 6054 mal betrachtet
Gruß Tino

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 934
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von tc500 » 19.02.17 - 17:52

Ich kleb die Dinger immer mit Silikon an. Das ist garantiert dicht. Auch Krümmer an Kopf geht gut. Kommt ihr mit den Alu ESDs durch die technische Abnahme? Die sind doch sau laut.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 20.02.17 - 10:17

alles schon probiert mit silikon , selbst vorne am anschluß keine chance , neuen anschluß / stutzen an den zylinder hingeschraubt hat wenig geholfen , ich mach jetzt nichts mehr lass das so wie es ist ;-) einmal im jahr die ölreste vom rahmen mit bremsenreiniger wegwischen fertig.

Antworten