Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Hier gibts Benzingespräche rund um das "alte Blech" bis 1988.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 20.01.17 - 11:51

Hallo Leute,

wie in meiner Vorstellung im Quasselfred schon geschrieben, hab ich ja die Ex 83er WR240 von Jürgen aus dem Ostdeutschen Hohen Norden verkauft bekommen.
Sie hat ja nun schon nach dem Neuaufbau etwas Zeit auf dem Pelz und etliche auch internationale Veranstaltungen hinter sich und ist logischerweise nicht mehr frisch wie am ersten Tag.
Dazu kommt leider auch noch, daß ich was so eine Maschine betrifft eher unwissend bin. Nehmt mir also bitte scheinbar dumme Fragen nicht krumm ...

Ich möchte/muß sie auch mal legal auf der Strasse bewegen können. Dazu muss ich wohl was machen und bräuchte Eure Hilfe. Auch optisch ewas Runderneuern möcht ich sie vor der kommenden und meiner ersten Saison :-)
Dateianhänge
20170117_113617 - Kopie (2).jpg
20170117_113617 - Kopie (2).jpg (240.08 KiB) 6872 mal betrachtet
Gruß Tino

Benutzeravatar
twinshocker
HVA-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 07.01.09 - 15:08
Motorrad: TC500
Wohnort: Süden

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von twinshocker » 20.01.17 - 12:11

Was willst du denn da optisch runderneuern ?
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 20.01.17 - 12:30

Nichts Weltbewegendes. Nur hätt ich gern was inzwischen verschmutzt ist wieder weisser. Abgelöste oder verkratzte Dekore wieder neu. Das wenige was etwas Rost angesetzt hat wieder frisch und den Auspuff dicht.
Das wars eigentlich. Ansonsten soll sie natürlich so bleiben, keine Frage.
Gruß Tino

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 20.01.17 - 20:05

Tino macht die/seine Husky halt persönlicher--habe ich ja auch gemacht :prost:
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 20.01.17 - 20:19

naja, so in etwa. Eigentlich nur aufpolieren, irgendwie.

Erste dumme Frage: Ist es normal, das die Stoßdämpfer hinten hin und her wackeln? Wenn ich die mal rausmache um unten den Rost zu entfernen, könnte man ja etwas größere Unterlegscheiben dranmachen ...
Gibts beim Ausbau grundlegendes zu beachten? Nich das mir so ein Teil an den Schädel fliegt :roll:
Dateianhänge
20170117_200614 (860x484).jpg
20170117_200614 (860x484).jpg (227.39 KiB) 6826 mal betrachtet
20170117_200608 (860x484).jpg
20170117_200608 (860x484).jpg (208.83 KiB) 6826 mal betrachtet
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 20.01.17 - 20:51

ersatzteil katalog in PDF runter laden , und schauen ob da irgendwelche teile fehlen

http://www.hvapieces.com/content/6-devis

normal wird das so sein das du neue gelenklager brauchst und die 6 bundbuchsen. Technische überholung braucht die husqvarna.

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 20.01.17 - 23:17

Hin und herwackeln muss sein-sonst geht was kaputt--da sind sogenannte Gelenklager drinne

http://www.agrolager.de/product_info.ph ... d=14200501

GJ
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 21.01.17 - 00:26

Ahh, ok. Hab mich schon gewundert. Wenn man da größere Scheiben vormacht, sind sie zu starr. Wenn Thomas seine Vermutung noch nicht soweit ist, wie schmiert man die Lager. Da steht regelmäßig schmieren ....
Gruß Tino

Benutzeravatar
Firebeast
Administrator
Beiträge: 2654
Registriert: 27.05.13 - 20:59
Motorrad: NUDA R TE511 KTM 790
Wohnort: Aachen

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von Firebeast » 21.01.17 - 10:37

HVA tom hat geschrieben:ersatzteil katalog in PDF runter laden , und schauen ob da irgendwelche teile fehlen

http://www.hvapieces.com/content/6-devis [...]
Wooow, das ist ja mal ne ordentliche Sammlung!!!
Dieser Link ist ja Gold wert. :massa:

Gruß Paul
Ich bin krank! Hab die Symptome gegoogelt; Also es gibt drei Möglichkeiten:
Pest, Borkenkäfer oder Zylinderkopfdichtung... :freak: :ka:

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von husky430cr » 21.01.17 - 10:56

Ist ganz einfach und schnell--> den Dämpfer ausbauen--die Bundscheiben weg--Dreck wegwischen - Gelnklager mit WD 40 oder... einsprühen --hin und her bewegen--abwischen --- "wasserfestes" Lagerfett druff--Schale wieder mit hin und her bewegen Fett verteilen---schauen on O-Ringe ok sind --zusammenbauen --->fetisch
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 21.01.17 - 12:15

Oki mach ich.

Edit: Ich denke es sieht eher nicht gut aus. Die O-Ringe sind irgendwie mit Lippe. Gehen meiner Meinung nach noch nach der Pflege.
Müssen die Lager saugend beweglich sein nach dem Waschen?

https://youtu.be/18dhenCq0ZA
Dateianhänge
20170121_131733 (860x484).jpg
20170121_131733 (860x484).jpg (262.89 KiB) 6756 mal betrachtet
20170121_135240 (860x484).jpg
20170121_135240 (860x484).jpg (231.99 KiB) 6756 mal betrachtet
20170121_131754 (860x484).jpg
20170121_131754 (860x484).jpg (242.49 KiB) 6756 mal betrachtet
20170121_131721 (860x484).jpg
20170121_131721 (860x484).jpg (315.64 KiB) 6756 mal betrachtet
Gruß Tino

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 22.01.17 - 14:36

Ich hab mir die Frage selbst beantworten können, die müssten raus. Hab die andere Seite demontiert und da war das obere noch top.

Soll ich gleich die von deinem Link nehmen Jürgen? Werden die einfach nur rausgepresst oder warm machen?
Gibts beim Wiedereinbau iergend was zu beachten? Bestimmte Position im Auge Maße? Das eine Obere konnte mann hin und herschieben, die anderen waren fest.
Dateianhänge
20170122_131022 (860x484).jpg
20170122_131022 (860x484).jpg (248.11 KiB) 6722 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pneubusiness am 22.01.17 - 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 22.01.17 - 14:49

die lager rauspressen im scharubstock brauchst nichts warm machen ,dann 4 neue kaufen ich kauf immer die hier

http://www.ebay.de/itm/251258725841?_tr ... EBIDX%3AIT


o-ringe , da schaust jetzt in den ersatzteilkatalog , und das ist das schöne bei husqvarna das da die maße von den o-ringen angegeben sind

8x 14,0 x 4,0

http://www.ebay.de/itm/401009807502?_tr ... EBIDX%3AIT

beim reinmachen der neuen lager vermitteln , du siehst jetzt wie die alten drin sind so sollen dann die neuen auch drin sein.

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 22.01.17 - 16:55

Ich danke dir Thomas !

Die Lager bestell ich dort. Die O-Ringe die drinne waren sind eigentlich keine simplen O-Ringe (siehe Foto oben) ???

Die Lager haben derzeit in jedem Auge eine andere Position, das ist ja das doofe. Darum auch meine Frage dazu. In einem war es sogar beweglich?!? hinundherschiebbar ...


Noch eine paar andere Fragen bitte.
Ist das nomal, daß die Spannrolle derart beweglich ist?

https://www.youtube.com/watch?v=TOQUXCt_s3Y

So sieht die Sache von unten aus. Hab nur die Kette abgemacht zum besser rankommen und in Fett kochen :twisted:
Dateianhänge
20170122_140112 (860x484).jpg
20170122_140112 (860x484).jpg (240.89 KiB) 6713 mal betrachtet
Gruß Tino

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 22.01.17 - 17:13

Dann ist bei der Verbindung Birne zu ESD alles verdreckt, vorallem an der Verkleidung innen. Das muss da irgendwie raussauen. Kann man das dicht bekommen? Irgend ein Dichtband oder so?
Dateianhänge
20170122_134404 (860x484).jpg
20170122_134404 (860x484).jpg (289.04 KiB) 6713 mal betrachtet
Gruß Tino

Benutzeravatar
twinshocker
HVA-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 07.01.09 - 15:08
Motorrad: TC500
Wohnort: Süden

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von twinshocker » 22.01.17 - 17:19

Solange die Gelenklager noch spielfrei waren hab ich die immer wieder verwendet auch wenn sie nicht mehr blitzblank waren. Schön einfetten und wieder einbauen, die machen ja nur eine minimale Winkelbewegumg.

Mal was anderes: Ich richte gerade eine 83er WR 250 her und brauche einen Kolben. Was nimmt man da ?
Hab bei Wössner einen gefunden gibts noch andere ?
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

Benutzeravatar
twinshocker
HVA-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 07.01.09 - 15:08
Motorrad: TC500
Wohnort: Süden

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von twinshocker » 22.01.17 - 17:21

Zu deiner Spannrolle:

Sieht auf dem Bild aus als ob da eine Mutter fehlt ? Die Rolle sollte jedenfalls nicht so extrem hin- und herwackeln wie im Video.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

Benutzeravatar
pneubusiness
Forensponsor
Beiträge: 71
Registriert: 06.12.16 - 12:40
Motorrad: WR240 83 / TC50 2018

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von pneubusiness » 22.01.17 - 18:26

Ich danke dir.
Die Lager haben bis auf eines alle Spiel. Zwei find ich sogar extrem.
Spannrolle: Da war keine Mutter dranne. Die Feder hat das auf der Schraube gehalten. Gut das ich das Video zur besseren Anschauung gemacht hab. Ein hoch auf die heutigen Möglichkeiten.
Gruß Tino

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 22.01.17 - 18:39

twinshocker hat geschrieben:Solange die Gelenklager noch spielfrei waren hab ich die immer wieder verwendet auch wenn sie nicht mehr blitzblank waren. Schön einfetten und wieder einbauen, die machen ja nur eine minimale Winkelbewegumg.

Mal was anderes: Ich richte gerade eine 83er WR 250 her und brauche einen Kolben. Was nimmt man da ?
Hab bei Wössner einen gefunden gibts noch andere ?

wiseco gibts noch mit 2 kolbenringen , und ganz wichtig Oli kolbenlaufspiel 0,08 , wenn du jetzt einen wössner kaufst steht auf der verpackung 0,06 das ist zu wenig für die luftgekühlte , 0,06 passt zu einer wassergekühlten.

HVA tom

Re: Eine 83er WR240 in Ostsachsen angekommen !

Beitrag von HVA tom » 22.01.17 - 18:44

@Tino , schaumal ob die obere stoßdämpferaufnahme also diese 2 bolzen nicht eingelaufen sind, die laufen ein wenn sich das gelenklager nicht bewegen kann.

Antworten