Twinshock TC

Hier gibts Benzingespräche rund um das "alte Blech" bis 1988.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 934
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Twinshock TC

Beitrag von tc500 » 01.01.14 - 19:02

Da ich immer noch auf meine Teile für die 83/84er TC, die beim Strahlen sind, warten muß und ich die Nase voll habe die alte Suzuki DR meines Vaters aufzumöbeln, bin ich heute mal wieder aufm Dachboden rumgeschlichen und habe die Teile für mein nächstes Twinshockprojekt zusammengesucht.
Rahmen, Schwinge, ITCs und Sitz von einer WR 400 LC '84/85
Gabel CR 250 '83
Tank CR 500 '83
Motorblock TE610 '98
Zylinder, Kolben u. Kopf TC 500 '85
Motor hatte ich schon vor längerer Zeit fertig gemacht. Alle Lager neu, Pleuellager auch.Große Kupplung und Korb neu, Kolben original 0 Maß.
Naben ausgedreht, Bremsbeläge hab ich auch schon. Maguralenker und Zap Hebel.
Der Rahmen wird im Vergaserbereich angepasst, damit der Dellorto reinpasst. Auspüffe werd ich links im Rahmen entlang legen und in einen ESD laufen lassen.
Felgen besorg ich von SM .. in schwarz. Kotie vorne kommt nen Acerbis dran, hinten gefällt mir der Huskykotie bis '84 sehr gut, mal sehen wo ich günstig einen her bekomme. Seitendeckel bau ich aus eine alten grauen Mülltonne (perfektes Material).
Wollte Rahmen, Gabel und Schwinge in schwarz machen, Plastix in weiß und Sitz in blau., oder hat jemand andere Vorschläge?
Gruß Jens
Dateianhänge
rps20140101_174057.jpg
rps20140101_174057.jpg (105.94 KiB) 8893 mal betrachtet
rps20140101_174020.jpg
rps20140101_174020.jpg (78.42 KiB) 8893 mal betrachtet
rps20140101_173942.jpg
rps20140101_173942.jpg (93.47 KiB) 8893 mal betrachtet
rps20140101_173817.jpg
rps20140101_173817.jpg (89.02 KiB) 8893 mal betrachtet
rps20140101_173745.jpg
rps20140101_173745.jpg (83.14 KiB) 8893 mal betrachtet
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Twinshock TC

Beitrag von husky430cr » 01.01.14 - 22:09

hallo Jens

Der Tank"bezug" ist auch sehr interessant--aber warum machste die HVA in schwarz--orginal sind sie doch blauweis--aber du machst dein Projekt--muss dir gefallen--ganzschwarz find ich persönlich düster-Felgen schauen gut aus in schwarz
---->kommt aber auf dem Gesamteindruck an.

und ich liebe diese Aussagen: mal auf dem Dachboden gestöbert :mrgreen: :mrgreen: :hva: :sabber: :cool2:

Gruß
Jürgen
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Benutzeravatar
regbf99
HVA-Driftkönig
Beiträge: 658
Registriert: 14.02.11 - 16:08
Motorrad: SMR 450 Bj. 2010
Wohnort: Bayern

Re: Twinshock TC

Beitrag von regbf99 » 01.01.14 - 22:54

husky430cr hat geschrieben:und ich liebe diese Aussagen: mal auf dem Dachboden gestöbert
:Top: :Top: :Top:
Als ob die Teile unterm Dach wachsen würden.
6257

- SM 125 Bj. 2010 - verkauft
- CR 390 Bj. 1979 - derzeit im Aufbau
- SMR 450 Bj. 2010 - fahrbereit

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 934
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Twinshock TC

Beitrag von tc500 » 01.01.14 - 23:23

normalerweise wächst aufm Dachboden ja etwas anderes :mrgreen: :cool2: ... aber 33 Jahre Huskyfahren hinterlässt so seine Spuren .. auch aufm Dachboden
weißen Rahmen find ich total schön, aber nervig pflegeintensiv ... einmal angefasst und die schwarzen Pfoten sind überall am Bike.
Die weißen Flanken am Tank ist Panzerfolie die ich mit dem Föhn aufgezogen hab. hält erstaunlich gut (20 Jahre), nur der Klarlack auf dem blanken Alu ist nicht benzinresistent. Dekor ist Eigenkreation, war halt damals so drauf.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

HVA tom

Re: Twinshock TC

Beitrag von HVA tom » 02.01.14 - 09:50

jetzt seh ich was hier gebaut wird :mrgreen: :prost:

maxmotor
HVA-Ersttäter
Beiträge: 80
Registriert: 13.11.11 - 19:06
Wohnort: Marl

Re: Twinshock TC

Beitrag von maxmotor » 02.01.14 - 09:54

Ich will auch so einen Dachboden :mrgreen:

.....die Idee mit der Panzerfolie ist gut....gibts die noch irgendwo?


Schotterpiste
HVA-Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 18.05.13 - 22:32
Motorrad: TE350 '92

Re: Twinshock TC

Beitrag von Schotterpiste » 02.01.14 - 12:04

Schönen Bausatz Maßstab 1:1 haste da auffem Dachboden gefunden. So nen Projekt würde mir auch gefallen. :bübo:
Rahmen/Schwinge schwarz fände ich schon ok, sieht bei Motorrädern eigentlich immer gut aus und passt zu allem. Damits nicht zu düster aussieht könnte man ja die Gabeltauchrohre in Silber oder so machen. Rahmen/Schwinge/Gabel in blau käme vielleicht auch ganz gut. Motocross-Schlumpf :mrgreen:

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
nixwie
HVA-Orakel
Beiträge: 2351
Registriert: 25.12.09 - 13:33
Wohnort: Husqvarna-Forumszentrale Süd

Re: Twinshock TC

Beitrag von nixwie » 02.01.14 - 15:12

:shock: Du willst doch nicht diese neumodischen Wichsgriffldinger an des Möpp schrauben ???
Datt is Stilbruch !!
Bild - Husqvarna Forumszentrale Süd - is closed

Benutzeravatar
husky430cr
Forensponsor
Beiträge: 2749
Registriert: 02.01.07 - 23:36
Wohnort: Oberfrangn

Re: Twinshock TC

Beitrag von husky430cr » 02.01.14 - 18:53

Moto-Crosser sind Pimper--die brauchen das--Geländefahrer sind eher stilorientiert :cool2: :guit: :gigs: :evil1: :prost: :freak: :hva:
Es gibt nur ein Lebenselixier-Husqvarna und fränkische Bierkeller

Chefkoch
HVA-Driftkönig
Beiträge: 870
Registriert: 29.09.04 - 09:10
Motorrad: TE610, TC630...
Wohnort: Murten
Kontaktdaten:

Re: Twinshock TC

Beitrag von Chefkoch » 02.01.14 - 19:14

ich wär für silbernen Rahmen und güldene Gabel, Tank schwarz oder rot, wär dann so 82er Protostyle ;-)
http://www.vta.asso.fr/spip.php?article28 :hva:

Gruss Löru

Benutzeravatar
Idefix
HVA-Brenner
Beiträge: 411
Registriert: 12.02.07 - 15:48
Wohnort: Oberfranken

Re: Twinshock TC

Beitrag von Idefix » 02.01.14 - 20:17

tc500 hat geschrieben: ......Naben ausgedreht, Bremsbeläge hab ich auch schon....
Gruß Jens
Hi Jens,
die Naben ausdrehen, geht das bei dir nur mit ausgespeichter Nabe oder auch eingespeicht mit Felge dran ?
Wo lässt du denn das machen ?
Ich hätte da auch eine Nabe die das vertragen könnte.
Grüße, Bernd

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 934
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Twinshock TC

Beitrag von tc500 » 02.01.14 - 20:18

:lol: :lol: ... ich seh schon ... der ganze Kram sorgt hier für Diskussionsstoff ... vielen Dank erst mal für Eure Designvorschläge... würde den Rahmen mit Gabel am liebsten schwarz machen ... aber ich geb Jürgen recht ... mit schwarzen Felgen isses dann wirklich etwas dunkel ... weißer Rahmen ist schon schöner aber nervig schön zu halten ... mal sehen ..
Die Zap Klappies sind echt genial und liegen super in der Hand ... aber es stimmt schon, besonders schön sinse nich .. und auch noch tonnenschwer ... hatte sie deshalb nich an meinen schwarzen Gaul montiert ..
Panzerfolie gibts eigentlich beim freundlichen Motocrosshändler ... SM Motorsport zB .. wo ich sie her habe
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 934
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Twinshock TC

Beitrag von tc500 » 02.01.14 - 20:25

an Bernd,
ja die Nabe muß raus ...kannste anders nicht spannnen .. und wie groß sollte sonst die Drehmaschine sein?
Es wird auch nur ganz leicht drüber gedreht...macht Dir eigentlich jeder Schlosserbetrieb um die Ecke ... meiner hat nen Kasten Bier bekommen ... für vier Nabem
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
Idefix
HVA-Brenner
Beiträge: 411
Registriert: 12.02.07 - 15:48
Wohnort: Oberfranken

Re: Twinshock TC

Beitrag von Idefix » 03.01.14 - 09:43

shit ....
Ich hatte irgendwo mal gelesen das ein Betrieb das mit den angebauten Felgen macht, ich weiss bloß nicht mehr wo das war.
Deswegen hatte ich noch einmal nachgefragt, evtl. wär es je dein Dreher gewesen.

Benutzeravatar
twinshocker
HVA-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 07.01.09 - 15:08
Motorrad: TC500
Wohnort: Süden

Re: Twinshock TC

Beitrag von twinshocker » 03.01.14 - 14:18

Mach sie so:

Bild

Eine der geilsten Huskys die ich jeh gesehen hab, Rahmen könnte man eventuell auch silber machen
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit !

Benutzeravatar
Idefix
HVA-Brenner
Beiträge: 411
Registriert: 12.02.07 - 15:48
Wohnort: Oberfranken

Re: Twinshock TC

Beitrag von Idefix » 03.01.14 - 16:15

Das wäre vielleicht auch noch eine Aufbauvariante .....
da würden evtl. sogar die Felgen in schwarz gehen, da der Rest recht hell ist.

Guck mal:
Bild

Bild

maxmotor
HVA-Ersttäter
Beiträge: 80
Registriert: 13.11.11 - 19:06
Wohnort: Marl

Re: Twinshock TC

Beitrag von maxmotor » 03.01.14 - 16:17

So wollte ich meine TE erst umbauen.....habs aber wieder verworfen....wird doch möglichst original.
Obwohl so eine Crosswaffe mit Reiger und fuffziger White Power Extreme Gabel ...hat auch was....geht bestimmt gut.
Der weiße Rahmen mit dem roten Tank wie auf dem Bild von Twin sieht ja mal obergeil aus!
Bild
Bild

maxmotor
HVA-Ersttäter
Beiträge: 80
Registriert: 13.11.11 - 19:06
Wohnort: Marl

Re: Twinshock TC

Beitrag von maxmotor » 03.01.14 - 16:24

Nachdem ich mein Projet WR125 LC erstmal auf Eis gelegt habe gehts jetzt an die 510er. Das Fahrwerk der 125 ist eigentlich fast fertig. Nur der Motor ist total hinüber...Kurbelwelle, Kolben, Getriebe, Wasserpumpe, Vergaser ....alles komplett fertig. Da dachte ich ok. pack ich halt den 510er Motor rein ....aber das passt ja mal garnicht.
Wer hat den eine Idee welcher Motor in so ein WR 125 LC Rahmen passen könnte? Kann event. auch ein Bastard werden...hab da mal eine mit Honda XL 500 Motor gesehen...war auch gut gemacht.
Oder hat vielleicht noch jemand einen guten gebrauchten 125er Motor? Passt vielleicht auch was luftgekühltes rein?

Schotterpiste
HVA-Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 18.05.13 - 22:32
Motorrad: TE350 '92

Re: Twinshock TC

Beitrag von Schotterpiste » 03.01.14 - 16:28

Idefix hat geschrieben:shit ....
Ich hatte irgendwo mal gelesen das ein Betrieb das mit den angebauten Felgen macht, ich weiss bloß nicht mehr wo das war.
Deswegen hatte ich noch einmal nachgefragt, evtl. wär es je dein Dreher gewesen.
Medidenta Schramm in Oberursel hat so ne Maschine auf der sie das ganze Rad zum Bremstrommel ausdrehen einspannen können (macht m.E. auch Sinn).

www.medidentaschramm.de

Gruß,
Stefan

Antworten