Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Werkstatt / Technik (Straße): Hier könnt Ihr all Eure "Wehwechen" die Ihr mit eurem Straßenmopped habt loslassen. Irgendeiner weiß sicherlich Rat.

Moderatoren: Firebeast, Faritan, Moderatoren

husky511
HVA-Ersttäter
Beiträge: 64
Registriert: 09.07.11 - 15:20
Wohnort: Studen / Schweiz

Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von husky511 »

Hallo zusammen

Ginbt es jemanden mit Erfahrung in diesem Thema > bringt der PC V effektiv was?


Merci für eurer Inputs.


Gruss aus der Schweiz


Marcel
Duc Hypermotard SP / 2015
Aprilia Tuono V4r Racing Edition / 2014
Benutzeravatar
Nudist
HVA-Driftkönig
Beiträge: 605
Registriert: 14.03.12 - 18:21
Motorrad: Husqvarna 701 SM
Wohnort: Bremen

Re: AW: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von Nudist »

An meiner FZ1 Fazer hatte ich mit Powercommander nach dem Prüfstandslauf endlich die Serienleistung erreicht. :shock: kommt für mich nicht mehr in Frage.
Grüße
Holger

Schönen Tag noch
------------------------
Benutzeravatar
DHX_77
Moderator
Beiträge: 12370
Registriert: 04.09.08 - 12:41

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von DHX_77 »

husky511 hat geschrieben:Hallo zusammen

Ginbt es jemanden mit Erfahrung in diesem Thema > bringt der PC V effektiv was?


Merci für eurer Inputs.


Gruss aus der Schweiz


Marcel
Was willst Du mit dem Powerkomander machen, die NUDA steht doch eh recht gut im Futter, wenn man den Messungen aus div. Zeitschreiften glauben soll, hat sie doch gute 110-120 PS.... mit dem Powerkomander kannst'de es nur noch verschlimmbessern.... m.M. ;-)
Bild
husky511
HVA-Ersttäter
Beiträge: 64
Registriert: 09.07.11 - 15:20
Wohnort: Studen / Schweiz

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von husky511 »

Es kann ja immer noch etwas besser gehen :-)

Habe einen Race-Lufi und den Remus verbaut. Ev. könnte durch den PC V noch etwas rausgeholt werden.
Beim PC geht es a um die mid-range power und nicht primär um die max. Leistung.


Saludos


Marcel
Duc Hypermotard SP / 2015
Aprilia Tuono V4r Racing Edition / 2014
Benutzeravatar
James
HVA-Gott
Beiträge: 1205
Registriert: 28.08.12 - 12:58
Motorrad: R-Nudl-Donnertussi
Wohnort: Straubing

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von James »

husky511 hat geschrieben:Es kann ja immer noch etwas besser gehen :-)

Habe einen Race-Lufi und den Remus verbaut. Ev. könnte durch den PC V noch etwas rausgeholt werden.
Beim PC geht es a um die mid-range power und nicht primär um die max. Leistung.


Saludos


Marcel
Und genau in der Schweiz braucht man viel mehr Leistung,
weil Geschwindigkeitsüberschreitungen ja kaum oder nicht geahndet werden!Bild
Die minimalistischen Strafen zahlt man außerdem aus der Portokasse! :Top:
Bild
Was nutzen 200 PS unterm Arsch, wenn im Kopf die Kupplung schleift!
husky511
HVA-Ersttäter
Beiträge: 64
Registriert: 09.07.11 - 15:20
Wohnort: Studen / Schweiz

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von husky511 »

no comment... :prost:

:hva: eventuell hat es ja doch noch einen Leser mit Affinität zu Racing-Parts.
Es gibt ja auch noch das Leben auf dem Racetrack :massa:


Saludos

Marcel
Duc Hypermotard SP / 2015
Aprilia Tuono V4r Racing Edition / 2014
Benutzeravatar
James
HVA-Gott
Beiträge: 1205
Registriert: 28.08.12 - 12:58
Motorrad: R-Nudl-Donnertussi
Wohnort: Straubing

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von James »

War ja auch ironisch gemeint und hatte sich regelrecht angeboten! :heba:
Nix für ungut! :Top:
Ich gönn dir auch eine Nuda mit 150 PS! :2w: :mrgreen:
Bild
Was nutzen 200 PS unterm Arsch, wenn im Kopf die Kupplung schleift!
husky511
HVA-Ersttäter
Beiträge: 64
Registriert: 09.07.11 - 15:20
Wohnort: Studen / Schweiz

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von husky511 »

keis problem :Top:

Gruss nach Bayern :heba:
Duc Hypermotard SP / 2015
Aprilia Tuono V4r Racing Edition / 2014
Col. Smith
HVA-Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 19.04.13 - 16:39
Motorrad: 900R

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von Col. Smith »

Nachdem an meiner Nuda die Motorkontrollleuchte bei Vollgas manchmal leuchtet, hab ich auch schon ernsthaft über den Powercommander nachgedacht. Man hätte zumindest die Möglichkeit, das vielleicht zu korrigieren.
Der huskyjosef hat einen verbaut: http://www.husqvarna-forum.de/viewtopic ... 27&t=39986
Benutzeravatar
chaoscap
HVA-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 20.07.12 - 16:43
Motorrad: Nuda R
Wohnort: re

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von chaoscap »

husky511 hat geschrieben:no comment... :prost:

:hva: eventuell hat es ja doch noch einen Leser mit Affinität zu Racing-Parts.
Es gibt ja auch noch das Leben auf dem Racetrack :massa:


Saludos

Marcel
Hi Marcel.
Bin ich bei dir.

Pc interessiert mich auch. ( für Kringel fahren... Genau wie Fahrwerk...usw.)
Ich hab' bisher :
Remus verbaut
Noch keine Luftfilter Mod.

Unten rum kann sie ruhig noch mehr haben :-). Oben ist schön genug.
Was passiert , wenn der Kat raus ist und die Klappe ?
Dann pC einbauen- dann müsste eig. was passieren...
Zuletzt geändert von chaoscap am 03.10.13 - 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
thommy66
HVA-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.13 - 13:32

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von thommy66 »

chaoscap hat geschrieben:
husky511 hat geschrieben:no comment... :prost:

:hva: eventuell hat es ja doch noch einen Leser mit Affinität zu Racing-Parts.
Es gibt ja auch noch das Leben auf dem Racetrack :massa:


Saludos

Marcel
Hi Marcel.
Bin ich bei dir.
Klare Frage gestellt! - merkwürdige Diskussionen dadurch ausgelöst.?!

Pc interessiert mich auch. ( für Kringel fahren... Genau wie Fahrwerk...usw.)
Ich hab' bisher :
Remus verbaut
Noch keine Luftfilter Mod.

Unten rum kann sie ruhig noch mehr haben :-). Oben ist schön genug.
Was passiert , wenn der Kat raus ist und die Klappe ?
Dann pC einbauen- dann müsste eig. was passieren...

Hallo,
bin auch voll bei euch. Hat den PC5 jetzt einer eingebaut und abstimmen lassen?
Selbst in original Konstellation können die AfR-Werte durch die Emmissionsbestimmungen nicht optimal für die Leistung (und Motor!) sein. Wenn dann noch der Kat raus kommt und vielleicht eine andere Auspuffanlage und ein Luftfilter mit mehr Durchsatz, läuft sie ziemlich sicher viel zu mager.
Klar "reicht" die Leistung den meisten, aber warum sollte man einem Motor nicht die "optimale" Abstimmung gönnen (wirkt sich auch positiv auf die Lebensdauer aus - vor allem wenn öfter die Leistung auch abgerufen wird!!) und sich im gleichen Zug noch an ein bißchen Mehrleistung und besserer Laufkultur erfreuen!!?
Danke mal.
Gruß
Thomas
ameisendoc
HVA-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.12.16 - 20:56
Motorrad: Nuda900

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von ameisendoc »

Ich war mit der Leistung sehr unzufrieden besonders unten und in der Mitte.Aufs Hinterrad geht sie auch nur mit Kupplung.Die Beschreibung die Nudel nur für erfahrrene Hände weil zu garstig das Teil stimmt ja irgendwie.Ich fühl mich irgendwie in die 80er versetzt mit den alten Turbos oder wie ein Zweitakter.Was nützt die leistung wenn ich sie habe wenn schon alles vorbei ist.Gekauft und gebaut ist sie ja für die winkligen Landsträßchen und da brauchts Drehmoment in allen Lagen.Dosierbar geht ja auch besser untenrum.Und dann noch die merkwürdigen Zicken das sie nicht gerade die Leistung passend zum Gasgriff abgibt.50% gedreht heißt naja 20 oder wie gerade lustig 70% Leistung.Spaßig ist das nicht.(das soll dann wohl die Erfahrung sein???)Vor der Nudel hatte ich eine 600er Kawa Drehorgel von 2009,die hatte das gleiche untenrum und oben noch mehr zu bieten.Also nicht gerade ein Fortschritt.Ich habe auch noch eine 640 Kati mit FCR aufgerüstet.Das Teil macht richtig Gaudi die alte Rüttelplatte mit Drehmoment wie ein Schiffsdiesel,nur obenherum ist sie zu schwach um über die langen Geraden zu kommen.Also was tun?Als erstes jemanden von der Straße abfangen der das gleiche Teil fährt und schauen ob was mit meinem Teil nicht stimmt.Test ergab die gleichen Zicken.Ihn nervts auch er kommt aber mit klar.Na dann viel spaß. :aarg: Zum Tuner zu gehen ist die eine,selber schrauben die andere.PCV und Autotune bestellt und alles in 3h eingebaut.Merkwürdig das die fehlende Lambdasonde nicht erkannt wird.Das Teil scheint ja auch nur für die ASU da zu sein.Ich habe mir den Spaß gemacht und mal ohne Sonde getestet.Kein Unterschied und kein Bauchaua wenn das Teil herausfliegt.Wenn dann richtig und auf Gangselektiv eingestellt.Also für jeden Gang das Passende.Dafür brauchts das Geschwindigkeitssignal vom Hinterrad.Der PCV errechnet mit der Drehzahl dann den Gang der eingelegt ist.Ist auch für die Diskusion ob Autotune jeden Drehzahl und Lastbereich erkennt und genau Korrigiert.Da ich das für alle Gänge habe kann ich auch vergleichen.
Und er kann......Die Unterschiede sind gering und auf die passende Belastung zurückzuführen.Nur im ersten muß ich nachhelfen,da sind die Zeiten echt zu kurz.
Das Tachosignal abzuzweigen ist nicht so einfach.Der Sensor zieht nicht genau auf Null.Dafür mußte ich eine kleine Schaltung mit 1Transistor 2Wiederständen und zwei LED zusammenlöten.Alles vergossen und am original Sensor angebaut.Ich habe kein ABS muß mir deswegen also keine Gedanken machen.Die Klappe in der Tüte habe ich ausgehängt,die bringt sowieso nichts.Auf wunsch kann ich bei der Rennleitung an der Strippe ziehen und es gibt BMW sound falls es Diskusionen geben sollte das die Originalttüte zu laut sein sollte.Zum Test.
Jetzt läuft das Teil so wie es sein sollte,passend zum Gasgriff geht sie und schiebt das die Arme lang werden.Der Unterschied ist gewaltig und lohnt sich obwohl nicht gerade billig.
Die Korrektur??
Unten recht viel,Teilweise auf und nieder was der PCV verschieben muß.Es schaut auch nicht gerade nach guter Abstimmung aus.Oben läuft sie original auf extrem Fett,obere mitte geht,untere mitte zu fett.Teilweise soviel das es mir zuviel ist und ich die Korrekturen des PCV abschwächen mußte das er nicht zuviel verbiegen muß.Sollwerte liegen zwischen 13,0 bis 13,8.
Test mit der Blonden Spaßbremse hintendrauf war auch exrtrem erfolgreich.Komentar... fährt irgendwie anders,was hastn da wieder herumgeschraubt.
Ich hab noch am Fahrwerk schrauben müssen.Vorn Andreani hinten Wilbers.Vorn extrem gut und eine gute Investition.
Kleiner Hobbit
HVA-Driftkönig
Beiträge: 610
Registriert: 29.06.13 - 06:16
Motorrad: Nuda 900R
Wohnort: Meeder
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von Kleiner Hobbit »

Hallo,

den PCV und das Auto Tune habe ich auch.

Wer das macht um mehr Leistung zu bekommen wird mehr oder weniger enttäuscht sein. Man bekommt einen besseren und kräftigeren Lauf im mittleren Drehzahlbereich. Außerdem einen Tick mehr Drehmoment und sie ist noch etwas spritziger. Die Spitzenleistung ist bei mir von 108 auf 110 PS angestiegen. Das ist eher zu vernachlässigen.

Wenn Deine Nuda unten rum nicht Drehmomentstärker ist, als Deine 600er (Vierzylinder?)war, dann ist sie kaputt. Der Motor ist einer der aller geilsten, die ich je gefahren bin. Für die Landstraße völlig ausreichend.
Allzeit gute Fahrt

Heiko
Benutzeravatar
Faritan
Administrator
Beiträge: 4200
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von Faritan »

Hab ich zwar nicht selbst, durfte aber eine Nuda mit PCV und Autotune auch schon fahren - Unterschied ist spürbar, aber nicht gewaltig.
Stimmt Dir da zu 100% zu Heiko!

Die weiter oben gepostete Beschreibung der Leistungsabgabe kann ich nicht nachvollziehen! Auch nicht im Vergleich mit anderen Nudas und ich bin nun schon etliche andere gefahren. Motor bringt schon ganz unten gut Leistung, ab 5000 kommt dann richtig Leben in die Bude und dann geht es lustig weiter bis der Begrenzer dem ganzen Spaß ein Ende bereitet - was daran falsch sein soll erschließt sich mir nicht und auch eine falsch Abstimmung kann ich da nicht erkennen. Zudem bringt eine Abstimmung normal auch nicht den Effekt, dass vorher nichts geht und es einem hinterher die Arme lang zieht...außer es war vorher irgendwas defekt. Deswegen ist
auch eine Leistungsmessung vorher/nachher auf dem selben Prüfstand immer recht informativ, da der nur bedingt subjektiv ist.
Schlimm, wenn pestverseuchte Borkenkäfer an Zylinderkopfdichtungen nagen... :freak: :ka:

7. Nuda Treffen 202x...klick mich
Lupo
Forensponsor
Beiträge: 101
Registriert: 16.02.14 - 13:01
Motorrad: Nuda

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von Lupo »

Hallo ameisendoc,

will Dir den Spass am PCV nicht verderben, aber bist Du sicher, dass Deine Nuda ansonsten im Serienzustand ist?
Mir klingt das sehr nach einer 'Low-Budget Tuningmassnahme' eines Vorbesitzers.
Stimmt die angezeigte Ansaugluft-Temperatur? Dort eingelötete Widerstände oder manipulierte Sensoren verbiegen nämlich die Gemischkorrekturwerte (Anreicherungstabelle)!
Auch muss das Abstecken der Lambada-Sonde einen Fehlereintrag bewirken, sonst ist da schon etwas manipuliert.

PCV zusätzlich zu irgendwelchen (fragwürdigen) anderen Massnahmen würde ich vermeiden.
Ausserdem würde ich zwingend die Gemischkorrekturwerte vor der Abstimmung des PCV prüfen und löschen!

Ansonsten natürlich viel Spass! PCV ist schon ein schönes Spielzeug.

Gruß,
Ulrich

P.S.: Kennst du den kürzesten Tuner-Witz: 'Serienleistung wieder erreicht!'
Benutzeravatar
x-crosser
Forensponsor
Beiträge: 1332
Registriert: 16.04.13 - 18:53
Motorrad: Nuda R
Wohnort: 67061

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von x-crosser »

Die Probleme vor der Umrüstung klingt eher nach einem defekten Drosselklappensensor.... war bei mir so.
JoJo_Berlin
HVA-Driftkönig
Beiträge: 519
Registriert: 22.08.13 - 17:37
Motorrad: 900 R + 900 ABS
Wohnort: Berlin

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von JoJo_Berlin »

Moin,

mit dem PC und einer Abstimmung auf dem Prüfstand wird die Gasannahme sanfter aber auch gleichmässig-druckvoller ( mehr Drehmoment ),
aber ohne den "jetzt zieht es erst richtig die Arme lang" Effekt.
Es werden ja "nur" die unnötigen Einbrüche im Leistung/Drehmomentverlauf ausgebügelt, die die Abgasauflagen mit sich bringen.
Aber der fette 3500 - 5500 rpm Einbruch kann erst mit Überarbeitung des Luftfilterkasten/Ansaughutzen und Gemischoptimierung deutlich optimiert werden.
Eine Gang selektive Abstimmung unnötig, ausser bei gezielter Abmagerung bei Reisegeschwindigket um den teuren Fusel nicht unnötig zu vergeuden.
Ohne mechanische Überarbeitung ist die Obergrenze bei ca. 110 PS / 100 Nm an der KW und auch nur unter optimalen Test/Umgebungsbedingungen zu erreichen.
Ohne Überarbeitung des Brennraum läuft der Motor ab ca. 116 PS an der Klopfgrenze, daher stellen sich bei mir die Nackenhaare auf wenn 120 PS rausgehauen werden, für mich eine Lach(GAS)Nummer :gigs:
Col. Smith hat geschrieben:Nachdem an meiner Nuda die Motorkontrollleuchte bei Vollgas manchmal leuchtet, hab ich auch schon ernsthaft über den Powercommander nachgedacht.
Wenn bei dir die gelbe MIL kommt, musst Du erst einmal den Fehler beseitigen, selbst längere Vollgasfahrten (Minuten, nicht Stunden ) dürfen keinen MIL-Fehler verursachen.

Bye

Jojo

PS: Alle von BMW verbauten Teile wie LuFi, KAT, Einspritzdüsen, Benzinpumpe etc. werden auch bei deutlich leistungsstärkeren Bikes verbaut und sind keine Leistungsbremse, wer z. B. den KAT raushaut oder den original LuFi gegen eine Racingvariante tauscht hat so gut wie nix verbessert.
ameisendoc
HVA-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.12.16 - 20:56
Motorrad: Nuda900

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von ameisendoc »

ich habe ja auch als erstes gedacht es wäre etwas nicht in ordnung.drosselklappensensor habe ich gestestet und ist mit pcv ja gut zu überprüfen.injektoren sind da schon etwas schwieriger.möglich das einer undicht ist.mechanisch läuft alles recht sauber.inwieweit sich die serie streut ist mir unbekannt.alle die das teil gefahren sind mit und ohne pcv sagen das gleiche.deutlich besser unten und in der mitte.bis jetzt wie gesagt auch nur einen vergleich mit einer anderen maschine die vielleicht zufällig die gleichen zicken macht.mein vergleich mit zx6r von 2009 war auch nur vergleichend.klar geht die nuda unten besser,aber nicht gerade wie erwartet.so eine schlechte dosierung am hahn hab ich selten erlebt.ich habe schon einiges unter dem allerwertesten gehabt etwa 400.000km in 34jahren.bei mir geht nichts in die werkstatt.repariere alles selbst.europas osten süden und westen,nord afrika durch die sahara bis nach asien.15 eigene maschinen und einige immer noch im fuhrpark.meine reifen sterben auch hinten an den seiten und gehen bei 3mm in der mitte auf den müll weil außen nix mehr is. sorry ich will nicht aufschneiden wollte nur sagen ich weiß schon ein wenig um was es geht.auch versteh ich die begeisterung für die nuda ich habe sie ja noch und will sie auch behalten.ich finde das teil nur nicht gerade durchkonstruiert.bestes beispiel fahrwerk,gasgriff zu lang,kupplung zu schwergängig,fußrasten zu tief,krümmer schleift und weiß der geier was noch alles.klar ist auch die sache mit dem zulassungsloch in der mitte.kann bmw nix führ.aber dafür gibts ja den pcv und serie ist immer sch......
ach ja warum gangselektiv??ich wollte mal den autotune testen wie genau der arbeitet.unterschiede macht er schon in den gängen.ich habe die korrekturwerte dann mal von jedem gang für alle auf fest gesetzt zum vergleich.also was er im 3. ermittelt hat und vom 5.der unterschied ist meiner meinung nach zu spüren.zumindest vom 5.ermittelt und was dann im 1 und 2 passiert.aber das ist nur spekulation und nur mit dem prüfstand zu ermitteln.wenn ich mal die möglichkeit habe geht sie auf den prüfstand.
Benutzeravatar
Faritan
Administrator
Beiträge: 4200
Registriert: 19.07.13 - 14:40
Motorrad: Nuda 900 R ABS
Wohnort: Schweinfurt

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von Faritan »

ameisendoc hat geschrieben:alle die das teil gefahren sind mit und ohne pcv sagen das gleiche.deutlich besser unten und in der mitte.
...bin wie schon erwähnt mit und (viele) ohne gefahren und ich würde es so nicht formulieren wollen. Spürbar ja, aber die Bezeichnung "deutlich" geht da für meine Begriffe schon fast etwas zu weit - ist aber natürlich Interpretationssache. Zudem habe ich auch schon in der Serie Unterschiede feststellen können, die zumindest auch spürbar waren. Ich habe für mich entschieden, dass es mir das Geld nicht wert ist, da ich die Nuda schon in Serie in meinen Augen nicht schlecht abgestimmt finde.
(ganz im Gegensatz zu der 690er Duke, die noch in der Garage steht, wo ich richtig viel Geld in die Abstimmung gesteckt habe, da hier ein ganz anderes "Bedarfsniveau" vorlag)

Was die von Dir genannten Mängel angeht...kann ich nur soviel zu sagen. Erstens gibt es kaum ein Motorrad, dass nicht irgendwo eine Problemstelle hat und zweitens wurde die Nuda halt auch nur zwei Jahre gebaut und bereits 2013 hat sich ja da niemand mehr drum gekümmert. Das weiß man aber auch, wenn man eine Nuda kauft und von daher finde ich die Aussage so nicht ganz fair. Zudem lässt sich viel ja auch beheben...
Schlimm, wenn pestverseuchte Borkenkäfer an Zylinderkopfdichtungen nagen... :freak: :ka:

7. Nuda Treffen 202x...klick mich
Benutzeravatar
Andaluz
HVA-Mitglied
Beiträge: 210
Registriert: 15.02.16 - 07:25
Motorrad: Nuda 900 R / Slim S

Re: Erfahrungen mit Powercommander V auf der Nuda

Beitrag von Andaluz »

... am hinterrad mit PCV und autotune, k&n, aaron krümmer und remus hypercone.

keine ahnung ob das gut oder schlecht ist.

mit dem PCV ist sie für mein empfinden 'spritziger' als ohne ...
Dateianhänge
Unknown.jpeg
Unknown.jpeg (62.95 KiB) 718 mal betrachtet
Saludos

:h: orge
Bild
Antworten