Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Egal welche Husqvarna, HIER wird geschraubt, getunt, repariert und gefachsimpelt !!!

Moderator: Moderator

Manolo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 63
Registriert: 18.10.07 - 09:43

Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Manolo » 03.06.18 - 17:54

Hallo Leute,

mein Anlasser drehte letztens etwas schwer bis Sie anging.

Beim nächsten fahren dann auch wieder bis er plötzlich ganz frei dreht.

Ich habe heute mal den Anlasser anbgebaut und gesehen das das Ritzel wo der eingreift fast vollständig zahlos ist.

Das ist doch der Freilauf, richtig?

Nächste Frage, bekommt man den irgendwo bestellt und geht das wechseln relativ leicht von statten?

Danke für eure Hilfe

husky-shop
HVA-Brenner
Beiträge: 283
Registriert: 16.11.09 - 20:48
Motorrad: TE250
Wohnort: Husky-Shop
Kontaktdaten:

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon husky-shop » 03.06.18 - 19:27

Das ist doch der Freilauf, richtig?

Nein, das ist noch ein Zwischen Ritzel,
der Freilauf sitzt auf der Kurbelwelle.
Die Teile gibt's, haben wir, wie auch jeder gut sortierte Husqvarna Laden.
Wenn du aber schon die Bauteile allein nicht identifizieren kannst,
rate ich erstmal dazu es jemanden machen zu lassen der weiß was er tut :-)
HUSQVARNA Teile und mehr
www.teuber-motorsport.com

Benutzeravatar
Assi
HVA-Brenner
Beiträge: 369
Registriert: 27.05.15 - 11:53

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Assi » 05.06.18 - 20:00

Typische Schwachstelle an diesen Motoren, sieht beim zerlegen dann schnell so aus wie an meiner 530.


1.jpg
1.jpg (156 KiB) 643 mal betrachtet



2.jpg
2.jpg (171.09 KiB) 643 mal betrachtet



3.jpg
3.jpg (183.45 KiB) 643 mal betrachtet



4.jpg
4.jpg (202.24 KiB) 643 mal betrachtet



5.jpg
5.jpg (233.4 KiB) 643 mal betrachtet

Manolo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 63
Registriert: 18.10.07 - 09:43

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Manolo » 20.06.18 - 18:45

Ich bins wieder, leider keinen gefunden der es mir möglichst zeitnah macht, also hab ich mich mal vorsichtig selber rangewagt, und hab das Teil draußen.

Bilder:

Bild

Bild

@husky-shop

Wenn du mir sagst was ich genau brauch dann bestell ich gern bei dir direkt :)

Dann ist mir nochwas aufgefallen, auf dem Ritzel was auf der Kurbelwelle steckt, dahinter ist ein "Ring" der ist nur lose da, ist das schlimm?

Bild

Danke

kingz
Moderator
Beiträge: 1902
Registriert: 09.10.05 - 20:00

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon kingz » 20.06.18 - 19:53

Das mit den Zähnen ist die Rutschkupplung die bei dir defekt ist.

Das mit dem losen Ring am Freilauf ist der typische Defekt den Assi geschildert hat.

Manolo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 63
Registriert: 18.10.07 - 09:43

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Manolo » 21.06.18 - 10:08

@assi

bei mir ist der Ring nicht zerbröselt so wie bei dir, muss ich da etwas unternehmen?

kingz
Moderator
Beiträge: 1902
Registriert: 09.10.05 - 20:00

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon kingz » 21.06.18 - 18:36

Der Ring sitzt normal fest auf dem Zahnrad drüber. der ist bei dir auch defekt.

Manolo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 63
Registriert: 18.10.07 - 09:43

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Manolo » 21.06.18 - 18:47

kingz hat geschrieben:Der Ring sitzt normal fest auf dem Zahnrad drüber. der ist bei dir auch defekt.



Danke, dann brauch ich nur den Ring oder? Gibt da einen Namen oder eine Bezeichnung?

Sind Links hier gestattet?
Ich hoffs mal, hab mal gesucht: http://www.kawasaki-pfeil-ersatzteile.de/d2p/d2p?ALIAS=25213&TIM=f1c0&BRAND=HUSQVARNA&MACHINE=392&NAVGROUP=_2004+Supermoto+HUSQ&PNO=041.HQSMR4502004M60

Das müsste die Nr 5 sein oder? Brauch ich nur dieses Teil und alles ist wieder perfekt?

Manolo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 63
Registriert: 18.10.07 - 09:43

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Manolo » 29.06.18 - 08:24

Hallo Leute,

heute kommen nun meine Teile an, hab grad mal im Handbuch gesucht aber ich finde keine Angaben zu den Anzugsdrehmomenten.

Und zwar suche ich für die drei Sachen:
- den Kuplungskorb
- für den Freilauf, die Mutter auf der Krubelwelle
- und die Schrauben der Kupplung

Könnt Ihr mir kurz weiterhelfen?

Danke

Huskyschrauber
Moderator
Beiträge: 6365
Registriert: 04.04.02 - 11:17
Motorrad: TE 610 '95
Wohnort: 86381 Krumbach

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Huskyschrauber » 29.06.18 - 09:50

In welchem handbuch hast du gesucht?

Manolo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 63
Registriert: 18.10.07 - 09:43

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Manolo » 29.06.18 - 10:13

Hmm ich hab nur eins, das was ich zum Motorrad dazu bekommen hab.

Da sind zwar ein paar Werte zu finden, aber nur "befestigungsschraube Nockenwelle" "Kipphebelachse Verschluss" usw. die Werte die ich suche hab ich nicht finden können, oder sind die irgendwo versteckt?

Huskyschrauber
Moderator
Beiträge: 6365
Registriert: 04.04.02 - 11:17
Motorrad: TE 610 '95
Wohnort: 86381 Krumbach

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Huskyschrauber » 29.06.18 - 10:27

Im WHB sollten alle Werte drin sein.

kingz
Moderator
Beiträge: 1902
Registriert: 09.10.05 - 20:00

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon kingz » 29.06.18 - 12:20

In der Anleitung hier sollte das in den entsprechenden Arbeitsschritten eigentlich dabei stehen:
http://www.husqvarnafactory.nl/pdf/2005 ... TROKES.pdf

zb Seite 312 oder ähnliche.

Manolo
HVA-Ersttäter
Beiträge: 63
Registriert: 18.10.07 - 09:43

Re: Freilauf bei Husky SM 450 R defekt

Beitragvon Manolo » 30.06.18 - 16:57

kingz hat geschrieben:In der Anleitung hier sollte das in den entsprechenden Arbeitsschritten eigentlich dabei stehen:
http://www.husqvarnafactory.nl/pdf/2005 ... TROKES.pdf

zb Seite 312 oder ähnliche.



Perfekt, diese Anleitung kannte ich noch nicht. Danke