701 Enduro startet nicht mehr

Die Stollen eurer FEs/FCs sowie TEs/TX´ ab 2014 sind hier Zuhause.

Moderator: Moderator

gerd_a
HVA-Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 20.10.17 - 09:53

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon gerd_a » 16.04.18 - 07:07

tc500 hat geschrieben:... Benzinpumpe zieht an und summt , Anlasserelais macht kurz klack und Ende ....

bei mir war´s absolut ruhig, tat sich garnix

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 909
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon tc500 » 16.04.18 - 17:46

Ich vermute auch das es die Batterie ist. Wollte sowieso eine leichtere Li Ion Batterie verbauen. Wieder ein Kilo gespart. Werde die Tage mal die Spannung während des Startversuches messen. Was sollte die denn im Normalfall betragen?
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 909
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon tc500 » 22.04.18 - 19:53

Neue Batterie .. alle Anschlüsse fest ... springt an ... fahr zum Tanken ... und klack .. nix ... Relais zieht an und das wars ... wollte sie nach 5 Minuten fluchen schon anschieben, drücke ohne Erwartung auf den Startknopf und sie springt wieder an... was kann das wohl sein? Nächste Woche geht sie in die erste Inspektion, muß sich der Händler drum kümmern .
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
LB_701
HVA-Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 11.04.17 - 08:26
Motorrad: 701SM

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon LB_701 » 22.04.18 - 21:51

Dein Problem hört sich schon sehr seltsam an. :kadw:

Sind auch während der Fahrt irgendwelche Auffälligkeiten? Oder läuft das Bike problemlos, wenn es einmal angesprungen ist?

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 909
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon tc500 » 22.04.18 - 23:28

Wenn sie dann anspringt, läuft sie vom Motor und der Elektrik her einwandfrei. Kein Ruckeln, Zuckeln ... Licht, Blinker, ABS alles ok.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
LB_701
HVA-Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 11.04.17 - 08:26
Motorrad: 701SM

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon LB_701 » 23.04.18 - 05:51

Ich hab neulich im KTM-Forum einen Beitrag von jemandem gelesen, der ein ähnliches Problem mit der Duke 690 hatte.

https://www.ktmforum.eu/forum3/wbb/690- ... ie-zweite/

Bei ihm wars das Steuergerät, das die Probleme verursacht hat. Ich wäre gespannt, was der Händler zu deiner sagt.

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 909
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon tc500 » 23.04.18 - 06:31

Danke für den Link. Laut Angabe des KTM Besitzers dreht bei ihm der Anlasser, das macht meine nicht. Relais zieht an und das wars.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

Benutzeravatar
Digga
HVA-Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 10.07.17 - 17:32
Motorrad: Svartpilen 701 Bj.19

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon Digga » 23.04.18 - 09:14

Ok hört sich so an das der Magnetschalter vom Anlasser hängt.

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 909
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon tc500 » 14.05.18 - 18:53

Das Problem an meinem Motorrad war, laut Händler, ein loses Massekabel am Anlasser ... hoffen wir das es das auch war.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

gerd_a
HVA-Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 20.10.17 - 09:53

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon gerd_a » 07.07.18 - 16:56

Kann das jemand übersetzen?

Benutzeravatar
tc500
HVA-Driftkönig
Beiträge: 909
Registriert: 24.09.12 - 18:29
Motorrad: TC500 83/84
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon tc500 » 09.07.18 - 19:35

Ja Gerd,
der Anlasser zieht irre Strom beim Starten, darum ist er dierekt mit einem dicken Kabel mit dem Minuspol der Batterie bzw Fahrzeugmasse verbunden. Die war irgenwie locker und er hat intermedierend nicht funktioniert. Jetzt funktioniert alles einwandfrei.
Geschwindigkeit bringt Sicherheit

csv
HVA-Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 11.10.16 - 22:41
Motorrad: 701 Enduro '16
Wohnort: Hamburg

Re: 701 Enduro startet nicht mehr

Beitragvon csv » 10.07.18 - 11:48

LB_701 hat geschrieben:Ich hatte letztes Jahr genau das gleiche Problem.

Wenn du einen Spannungsprüfer für die Batterie zur Hand hast, teste mal die Spannung während des Startens.

Bei mir war das Problem, dass die Batterie zwar immer eine passende Spannung angezeigt hat, aber beim Starten ist die Spannung "zusammengebrochen". Hat mich sehr gewundert, weil das Bike zum Zeitpunkt gerade ein Monat alt war.

Bin dann zum Händler und der hat mir auf Garantie eine neue Batterie gegeben. Seither habe ich überhaupt keine Startprobleme mehr.


Das es ein Problem mit der Batterie gab ist ja anscheinend geklärt. Aber ist es aus elektrotechnischer Sicht nicht völlig normal das die Spannung während des Anlassens sinkt? Das hängt doch vom Innenwiderstand der Batterie, den Übergangswiderständen usw. ab. Viel interessanter zu wissen wäre um wie viel die Spannung gesunken ist, wie hoch die Leerlaufspannung zu dem Zeitpunkt war usw.